Wettkampf-Gruppe


Never change a winning Team!

Beinahe solange wie die freiwilligen Feuerwehren im allgemeinen existieren, so lange gibt es auch den sportlichen Wettstreit der einzelnen Wehren untereinander. Wurden vor bzw. nach dem Kriege sogenannte Schnelligkeitsübungen durchgeführt, so werden seit ca.30 Jahren landeseinheitliche Wettkämpfe veranstaltet, in deren Verlauf der Feuerwehrmann Aufgaben der Verkehrssicherung, Menschenrettung bei einem Verkehrsunfall, Leiter in Stellung bringen und den Löscheinsatz wahrnehmen muss. Alle diese Aufgaben sind in einem Fehlerkatalog geregelt; daher muss der Wettkampfteilnehmer alle die in der Anleitung gestellten Anforderungen fehlerfrei bewältigen. Weiterhin sind in diesem Wettkampf noch Zeittakte versehen, in denen Schläuche gerollt oder die Wasserentnahmestellen hergerichtet werden müssen.
Wenn auch mit Zusatzaufgaben, wie Fragen beantworten und Erste Hilfe leisten, gilt nach wie vor bei den Feuerwehrwettkämpfen : Die schnellste Wehr gewinnt. Werden keine Fehler gemacht, gibt es keine Fehlerpunkte und es zählen nur die Zeittakte.
Wie bereits erwähnt muss der einzelne Teilnehmer an diesen Wettkämpfen alles können. Jeder der acht zu vergebenen Posten muss von ihm bewältigt werden. Die einzelnen Posten werden vor Beginn des Wettkampfes ausgelost, lediglich der Gruppenführer als neuntes Mitglied der Gruppe ist gesetzt.
In Edemissen ist es seit längerem Brauch, dass die Mitglieder, die aus der Jugendwehr kommen, auch gleich in der Wettkampfgruppe ihr bereits erlerntes Können unter Beweis stellen. Mit dem Training für die Wettkämpfe wird die Ausbildung des jungen Feuerwehrmannes fortgesetzt. Die Angehörigen der Edemisser Wettkampfgruppe üben ab März einmal in der Woche für die anstehenden Wettkämpfe des kommenden Jahres. Um sich für die Kreiswettkämpfe zu qualifizieren, muss bei den Wettkämpfen auf Gemeindeebene der fünfte oder sechste Platz erreicht werden. In geraden Jahren berechtigen die Plätze eins bis drei bei den Kreiswettkämpfen zur Teilnahme an den Bezirkswettkämpfen, wo wiederum eine Qualifikation zur Teilnahme auf Landesebene stattfindet.
Ca. 20 Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr Edemissen nehmen aktiv an den jeweiligen Wettkämpfen teil. Unter ihnen wird eine große und gute Kameradschaft gepflegt, die sich in dem gemütlichen Beisammensein nach den Übungsdiensten für die Wettkämpfe wiederfindet und auch in tatkräftiger Hilfe, wenn bei einem der Mitglieder eine Hochzeit oder ein Umzug ansteht. Untereinander wird sich in allen Dingen des Lebens geholfen. Und ist jemand Schützenkönig geworden, steht auch hier die Wettkampfgruppe Gewehr bei Fuß. Trotz allem bildet die Wettkampfgruppe keine Feuerwehr innerhalb der Feuerwehr.

Statistik bei den Wettkämpfen der letzten 13 Jahre:

Bei den Gemeindewettkämpfen wurde zweimal der erste Platz, fünfmal der zweite Platz, zweimal der dritte Platz, zweimal der vierte Platz und zweimal der fünfte Platz errungen.

Bei den Kreiswettkämpfen wurde zweimal der erste Platz, zweimal der zweite Platz, einmal der dritte Platz, dreimal der vierte Platz und dreimal der fünfte Platz erreicht.

Insgesamt konnte sich die Wehr viermal für die Bezirkswettkämpfe qualifizieren wobei der größte Erfolg 1977 der zweite Platz bei den Wettkämpfen in Bad Helmstedt war. Da 1977 ein Jubiläumsjahr war, lässt das Jubiläumsjahr 2002 nur hoffen.

Im Jahre 1995 wurde die Edemisser Wehr erstmals zu sogenannten Traditionswettkämpfen von der freiwilligen Feuerwehr aus Harxbüttel eingeladen. Die Feuerwehr aus Harxbüttel hatte aus allen umliegenden Landkreisen und Kreisfreien Städten Wehren zu diesen Wettkämpfen eingeladen: Aus dem Kreis Braunschweig die freiwillige Feuerwehr Harxbüttel, aus der Stadt Braunschweig die freiwillige Feuerwehr Sülfeld, aus dem Landkreis Gifhorn die freiwillige Feuerwehr Lagesbüttel, aus dem Landkreis Celle die freiwillige Feuerwehr Bleckmar, aus dem Landkreis Helmstedt die freiwillige Feuerwehr Lehre, aus dem Landkreis Wolfenbüttel die freiwillige Feuerwehr Hordorf Elbe, aus dem Landkreis Oschersleben die freiwillige Feuerwehr Hordorf Bode und aus dem Landkreis Peine die freiwillige Feuerwehr Edemissen. Was seitens der Harxbütteler als einmalige Aktion gedacht war, ist mitlerweile zu einer festen Einrichtung geworden. Einmal im Jahr finden unter den o. a. Wehren Traditionswettkämpfe statt, die. 2002 im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten in Edemissen hier ausgerichtet wurden. Bei diesen Wettkämpfen startet die freiwillige Feuerwehr Edemissen in der Regel mit zwei Gruppen, eine davon aus Mitgliedern der Altersgruppe "Florian 97". Als größter Erfolg ist hier der dritte Platz 1997 in Sülfeld zu verzeichnen.

Und interessiert ?

Die Wettkampfgruppe trifft sich jeden Mittwoch um 19.00 Uhr..
Schau doch einfach mal vorbei.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.